Kategorien
Aktuelles

0011. Neuigkeiten aus Hinrichskoog – Speckpfannekuchen und andere Leckereien

Guten Tag,

heute ist ein guter Tag Speckpfannekuchen zu machen. Für Gesken und ihre Adoptivmutter ist fast jeder Tag ein guter Tag für Speckpfannekuchen. Denn Speckpfannekuchen ist das Erste, was sie zusammen in der Küche im Bauernhaus in Hinrichskoog auf den Tisch bringen.

Unter dem folgenden Link findet Ihr ein Rezept fürSpeckpfannekuchen mit Salat.

Es steht zu befürchten, dass das verlinkte Rezept gut ist aber nicht an Emma und Gesken Paulsens Familienrezept heranreicht. Das wird einfach nicht verraten. 😉

Gutes Essen und die Nahrungszubereitung sind in meinen Geschichten immer wichtig. Meine Protagonistinnen wissen und leben: „Eine gute Mahlzeit hält Leib und Seele zusammen. Nein, mehr noch eine gute Mahlzeit führt Leib und Seele oft erst so richtig wieder zusammen.“

Und was kommt sonst noch so auf den Tisch? Natürlich Fisch, Salate der Saison auch mit Krabben, Eintöpfe, Pfannekuchen mit anderen Sachen, deftige Haushaltskost und Labskaus.
Speckpfannekuchen kommen in zwei von drei Teilen des Buchprojekts wie eine Glückskatze vor.

Bis heute haben insgesamt 32 LeserInnen für das Buchprojekt gestimmt. Und hier geht’s dann für mich ‚ran an den Speck, wenn für wie eine Glückskatze abgestimmt wird. 🙂

Liebe Grüße

Paula Grimm

Teilen mit

Von Paula Grimm

Als Autorin und Bloggerin heiße ich Paula Grimm. Mein offizieller Name tut hier nichts zur Sache. Ich bin Baujahr 1965 und wohne im Kreis Kleve am linken Niederrhein. Der Spitzname für dieses Blogprojekt lautet Rike1903 und ist der mütterlichen Freundin von Gesken Paulsen, Rike Schmolke, gewidmet.

Eine Antwort auf „0011. Neuigkeiten aus Hinrichskoog – Speckpfannekuchen und andere Leckereien“

Schreibe eine Antwort zu Bloglese – 0011. Neuigkeiten aus Hinrichskoog – Speckpfannekuchen und andere Leckereien – Paula Grimms Schreibwerkstatt! Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: